SPRACHFREUDE - Nenzing spricht mehr

Das war der Prototyp aller Projekte in diesem Bereich.... und läuft immer besser und besser....

Dieses Modell, welches durch Initiative von Bürgermeister Florian Kasseroler gestartet wurde und zu dessen Aufbau ich beauftragt wurde, setzte einige mutige und richtungsweisende Marken:

  • Sprachförderung wurde nicht mehr als Reparaturprojekt gesehen und wurde selbstverständlich für alle Kinder der Gemeinde angeboten
  • das Bekenntnis zur Mehrsprachigkeit (Englisch in allen Gruppen) und auch zur Unterstützung der Muttersprache wurde ganz bewusst angesteuert
  • alle Konzepte und Evaluationsergebnisse wurden ganz offensiv dokumentiert und öffentlich zur Verfügung gestellt (siehe auf der Gemeindehomepage)
  • als erste Gemeinde Österreichs wurde eine flächendeckende Möglichkeit zur Sprachentwicklungsbeobachtung in allen Kindergruppen eingeführt

Parallel zum Projekt in Nenzing war es die Gunst der Stunde, dass die Vorarlberger Landesregierung den Auftrag an "okay. zusammen leben" zum Aufbau des Projekts "mehr Sprache" gegeben hat. So konnten alle neu geschaffenen Grundlagen zum einen sofort Nutzen stiften und zum anderen auch sofort in der Praxis ausgetestet werden.

Eine weiterführende Verknüpfung fand dadurch statt, dass Frau Gerlinde Sammer (Mitglied des Kompetenzteams von "okay.zusammen leben", Referentin des Komeptenztrainings, Mitarbeiterin bei Elternratgeber) von der Marktgemeinde Nenzing angeworben werden konnte.

"SPRACHFREUDE - Nenzing spricht mehr" macht von sich zu sprechen

Dieses Projekt - schon konzipiert und schon in der Umsetzungsphase - macht schon bald von sich reden. Und vielen Fachleuten war bald klar, dass hier wirklich etwas ganz Besonderes gelingen wird.

So konnte auch der Europäische Integrationsfond von der Förderwürdigkeit dieses Projektes überzeugt werden. Durch dessen Unterstützung wurde die Möglichkeit geschaffen, sich ganz intensiv in Richtung Weiterentwicklung und Evaluation zu engagieren. Mit Kairos - dem Büro für Wirkungsforschung konnte hier ein kompetenter Partner gefunden werden.  

 

Zeitungsartikel über die Neueinführung eines Männerkreises - obWOHL 17, 2011

Zeitungsartikel über die ersten 5 Umsetzungsjahre - obWOHL 24, 2013

 

 

"SPRACHFREUDE - Nenzing spricht mehr" im europäischen Spitzenfeld

Das nun wirklich eine ganz besondere Auszeichnung. Das Projekt "SPRACHEFREUDE - Nenzing spricht mehr" wurde in den 7 Jahres-Rückblick der Europäischen Kommission zum "Europäischen Sprachensiegel" aufgenommen und zählt somit in ganz Europa zu den herausragenden Vorzeigeprojekten.

 

Auf den Seiten 84-85 der Gesamtdokumentation finden sich die Detailinformationen.

 

Hier eine Kurzzusammenfassung.