Mag.a Dr.in Heidemarie Lex-Nalis

ist die Grande-Dame der Elementarpädagogik in Österreich - Mitbegründerin und Sprecherin der Plattform EduCare. Eine großartige Verfechterin von wichtigen Zukunftsthemen in der Elementarpädagogik.

(Kontakt unter: lex-nalis.heidemarie@plattform-educare.org)

Sepp Gröfler

ist der Leiter der Telefonseelsorge in Dornbirn und langjährig guter Freund von Andreas Holzknecht. Sepp Gröfler ist nicht nur ein ausgezeichneter Clown und Humorberater (siehe unter www.beff.at).
Er ist oftmaliger Nachdenk-partner in scheinbar verkorksten Situationen und immer für überraschende Gedanken gut.

Stefanie Reinheimer, MSc

hat sich 2013 mit "fokuselementar" selbständig gemacht. Zuvor war sie die pädagogische Fachbereichsleiterin des katholischen Trägerverbundes KaKiTa in Tirol. Schon seit vielen Jahren ist sie maßgeblich beteiligt, wenn es um die Erarbeitung von pädagogischen Grundlagenpapieren oder Arbeitsbehelfen für die Qualitätsentwicklung in Kindergärten geht.

(siehe unter: http://www.fokuselementar.at/)

Andrea Lenger, MSc

ist Supervisorin und Coach (ÖVS) in freier Praxis. Sie begleitet Teams und ist in der Fortbildung zu Themen Kommunikation, Elterngespräche und Achtsamkeitstraining tätig. Sie unterrichtet an der Bakip Salzburg und im Lehrgang für Sonderkindergartenpädagogik und hat in Zusammenarbeit mit dem Land Salzburg die Reflexionsfragen zum BildungsRahmenPlan erstellt.

(siehe unter http://www.coachingandconsulting.at/andrea-lenger.html)

Mag. Dr. Bernhard Koch

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lektor, Fakultät für Bildungswissenschaften, Universität Innsbruck; Lektor Fachbereich Elementarpädagogik, Universität Graz. Er beschäftigt sich im Rahmen von Forschungsprojekten mit Elementarbildung und lehrt an den Universitäten Innsbruck und Graz. Wir begegnen uns in den österreichweiten Gremien von EduCare und ÖFEB. Unser Hauptbezugspunkt ist und bleibt aber das Thema "mehr Männer in die Kindereinrichtungen". Da ist Bernhard direkt und mitten drin in den Studien der Universität Innsbruck.

(Kontakt unter: Bernhard.J.Koch@uibk.ac.at)

Autor und Herausgeber von "Handbuch Kindergartenleitung - Das ABC für Führungskräfte in der Elementarpädagogik"

Mag.a Lucia Eder, MIM

Mag.a Lucia Eder, MIM, Salzburg (Foto: Repolust)

die Leiterin des Zentrums für Kindergartenpädagogik in der Salzburger Verwaltungs-akademie. Sie ist wesentlich mitverantwortlich, dass in Salzburg hervorragende Materialien erschaffen wurden, welche die Anwendung des Bundesbildungsrahmenplans befördern und erleichtern. Ebenso deutlich setzt sie sich für eine moderne gesellschaftlich etablierte Kindergartenpädagogik ein. Das Land Salzburg hat auch den QE-Lehrgang von OBHUT durchgeführt.

Kontakt unter: Lucia.eder@salzburg.gv.at)

Jürgen Sturm

ist mit seiner Beraterfirma in Eggstätt beim Chiemsee in vielen sozialen Bereichen aktiv. Besondere Berührungspunkte ergeben sich durch seine Angebote in Tirol. Dort führt er schon seit längerer Zeit die Leiterinnen-lehrgänge "Führungsmanagement in Tiroler Kinderbetreuungs-einrichtungen" durch.

(siehe www.juergensturm.de)

Isabella Fackler, MEd, MSc

Isabella Fackler war 10 Jahre als Kindergartenpädagogin tätig und ist seit vielen Jahren Trainerin in der Erwachsenenbildung, vor allem in den Bereichen Elementar- und Reformpädagogik sowie im Schulbereich.

Sie betreut die Malateliers an der KinderKreativUni der Kunstuniversität Linz sowie im Bildungszentrum Maximilianhaus für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und initiiert und begleitet neue schulintegrierte Malateliers. 

Darüber hinaus gilt ihr besonderes Interesse dem freien, prozessorientierten Arbeiten, der Reformpädagogik, der Neurobiologie (Prof. Gerald Hüther, Dr. Manfred Spitzer), der Salutogenese, der Arbeit von Jesper Juul, der Soziologie, der Pädagogik, Märchen, Art of Hosting.

Eine ihrer Vorlieben ist es, sich im wissenschaftlichen Bereich zu vernetzen. Sie engagiert sich in der Sektion Elementarpädagogik des ÖFEB und ist Mitglied der Steuergruppe in der Plattform EduCare. 

Sie ist Betreiberin des LebensRaumAtelier...