Konzeptentwicklung ist Ziel und Weg im gleichen Maße

Natürlich kommt es auf die Zielsetzung an. Allerdings gibt es einige Grundsätze, die ich in Konzeptentwicklungen immer mit einbringe. Es braucht eine gute Anfangsqualität, ein gutes Bewusstsein für "wo wollen wir hin?", "Wer braucht was warum?" (und da gilt es oftmals alle Beteiligtengruppen mitzudenken - Kinder, Eltern, PädagogInnen und die Träger/Verwalter/Gesetzgeber). Das hat schon auch mit Leitbildarbeit zu tun.... und mit Teamentwicklung ... und manchmal auch mit Organisationsentwicklung... weil am Schluss soll das Konzept im Gesamtrahmen auch richtig integriert sein.

Ich halte wenig davon, dass Expertenkonzepte eingekauft und kopiert werden. Es ist bedeutend nachhaltiger mit den PraktikerInnen vor Ort, wirklich das Eigene - das Passende zu entwickeln. Als Fachmoderator bringe ich allerdings ganz häufig Beispiele guter Praxis aus dem ganzen deutschsprachigen Raum ein und fordere auch heraus, wirklich eine hoffnungsvolle und zukunftsträchtige Konstruktion zu entwickeln.